P3 Massivhaus GmbH

Mühlenstraße 22
25462 Rellingen

Tel.:      04101 / 819 00 96
E-Mail: infoP3-HausBaude

KONTAKTFORMULAR

pinterest Youtube Instagram Youtube

P3 Massivhaus GmbH

So können energetische Aufrüstungen aussehen

Mit einem massiven Neubau bauen Sie energetisch für die Zukunft.

Der CO2-Ausstoß beeinflusst unseren Alltag negativ. Kein Wunder, dass Bauherren anders als in der Vergangenheit zum energetischen Bauen verpflichtet sind. Wir informieren Sie hier über energetische Aufrüstungen im Bestandsgebäude und Neubau.

Bauherren stehen vor der Entscheidung: Ein Bestandsgebäude kaufen oder ein Haus bauen? Die Investition in ein Bestandsgebäude ist nur lohnend, wenn das Bestandsgebäude nicht baufällig und eine energetische Aufrüstung möglich ist. Denn das Gebäudeenergiegesetz (GEG) gibt dem Bestandsgebäude sowie Neubau vor, welche entsprechenden Verordnungen und Regeln zu beachten sind.

Wieso energetisch bauen?

Beim energetischen Bauen wird gezielt der Energiebedarf des Hauses gesenkt. Denn die Verknappung der fossilen Brennstoffe verursacht höhere Kosten für Bauherren und beeinflusst die Umwelt nachhaltig. Allein die staatliche Mindestanforderung aus dem Gebäudeenergiegesetz (GEG) trägt zu einem sparsameren und nachhaltigeren Haus bei. Aber es gibt weitere Möglichkeiten, um die Betriebskosten zu senken.

  • Photovoltaik

Eine Photovoltaik-Anlage ist nicht nur eine lohnende Investition mit Blick auf die Energieeffizienz Ihres Hauses, sondern auch von der Bundesregierung gewünscht, um mehr Strom aus erneuerbaren Energien zu erzeugen. Anders als fossile Brennstoffe sind Sonnenstrahlen für Bauherren kostenlos und unerschöpflich.

  • Solarthermie

Die Solarthermie kann Ihre Räume sowie Ihr Wasser im Eigenheim erwärmen. Denn die Solarthermie nutzt die Wärme der Sonne, wie die Photovoltaik-Anlage die Sonne zur Erzeugung von Strom. Aber die Solarthermie sollte nicht als alleinige Heizanlage im Haus installiert werden. Wir empfehlen eine Kombination aus Wärmepumpe und Solarthermie.

  • Haushaltsgeräte

Wer sich den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllt, wirft auch einen Blick auf seine Haushaltsgeräte. Denn die Klassifizierung A bis G trägt zur Sparsamkeit bei. Denn je besser die Klassifizierung, desto sparsamer das Haushaltsgerät.

Bestandsgebäude sanieren oder Haus bauen?

Ob die Dämmung der Außenfassade und des Daches, neue Fenster oder die Installation einer neuen Heizanlage: Die energetische Sanierung im Bestandsgebäude ist vielfältig. Aber lohnt sich dieser Hauskauf? Bevor Sie ein Bestandsgebäude kaufen, müssen Sie die energetischen Schwachstellen Ihres Hauses feststellen. Der Energieausweis bietet einen ersten Eindruck vom Energiebedarf des Hauses. Leider lässt sich häufig erst im Nachhinein sagen, ob es sich beim Bestandsgebäude um eine gute Investition handelt. Denn bei einem Bestandsgebäude müssen Sie mit unerwarteten Kosten rechnen.

Mit dem Gebäudeenergiegesetz setzen wir auf einen energieeffizienten Hausbau. Ihren Neubau können Sie dank der Effizienzhausstufen noch nachhaltiger bauen und einen Beitrag für die Umwelt leisten. Der Energieausweis stellt in diesem Zusammenhang den Steckbrief Ihres Hauses dar. Bei Town & Country Haus erhält jeder Bauherr einen Energieausweis für sein Massivhaus, in welchem der Heizkostenbedarf dokumentiert ist.