P3 Massivhaus GmbH

23.10.19 06:00 Uhr Alter: 20 Tage

Kinderschutzbund Itzehoe wird mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert

Unterstützung für Familien mit Migrationshintergrund oder Fluchterfahrung

Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Itzehoe e.V. wird mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert

Itzehoe, 23. Oktober 2019 – Die Kindertagesstätte „Kinderhaus BLAUER ELEFANT“ des Deutschen Kinderschutzbunds OV Itzehoe e.V. bietet Kindern mit Migrationshintergrund oder Fluchterfahrung und ihren Müttern die Möglichkeit, spielerisch die deutsche Sprache zu erlernen. Die Einrichtung bietet zu diesem Zweck das wöchentliche Spiel- und Sprachangebot „SuSa“ an, in dem pensionierte Lehrerinnen den Müttern im Alltag anwendbares Deutsch beibringen. Währenddessen erlernen die Kinder die Sprache im gemeinsamen Spiel. Das bemerkenswerte Engagement der Einrichtung wurde nun mit einer Spende in Höhe von 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung gewürdigt.

Flüchtlingskinder haben Krieg, Flucht und Verfolgung erfahren. In Deutschland angekommen leben sie meist zunächst in Gemeinschaftsunterkünften. In einer ungewohnten Umgebung mit einer fremden Sprache werden sie oft mit ihren Ängsten allein gelassen. Ob sie ihre traumatischen Erfahrungen verarbeiten können, hängt nicht nur von der Zuwendung der Eltern, sondern auch von den Hilfsangeboten vor Ort ab. Aus diesem Grund entstand beim DKSB OV Itzehoe e.V. die Idee, ein Hilfsangebot durch Sprache zu schaffen.

Im Juli 2015 startete so das Sprach- und Spielangebot SuSa im Kinderhaus BLAUER ELEFANT. An zwei Tagen in der Woche bringen pensionierte Lehrerinnen den Müttern die deutsche Sprache bei, während die Kinder von Erziehern und Ehrenamtlichen mit Spiel-, Gesangs- und Bastelangeboten betreut werden. Ziel des Projektes ist es, Kinder und Mütter gemeinsam lernen zu lassen, um Sprachbarrieren zu überwinden, gesellschaftliche Integration zu fördern und den Kindern den Einstieg in ihr neues Leben zu erleichtern.

„Wir haben viele positive Rückmeldungen für unser Projekt bekommen. Die Mütter können in Alltagssituationen, wie z.B. beim Einkaufen oder bei Arztbesuchen, sicherer auftreten. Durch die gegenseitige Unterstützung beim Lernen oder auch bei Erziehungsfragen, sind bereits Freundschaften unter den Mamas entstanden. Darüber freuen wir uns sehr“, betonte Susanne Glimm, Projektleiterin des Deutschen Kinderschutzbundes OV Itzehoe.

Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis die wichtige Arbeit und das unermüdliche Engagement aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen des Deutschen Kinderschutzbundes Ortsverband Itzehoe e.V. und das Kinderhaus BLAUER ELEFANT. „Mit Hilfe der Spende bekommen die Mütter die Möglichkeit, weiterhin die deutsche Sprache zu erlernen und sich so nicht nur selbstbewusster in ihrer Umgebung zu bewegen, sondern so auch sprachlich mit ihren Kindern mithalten zu können. Sprache ist der Schlüssel zu Integration und deshalb unterstützen wir das Projekt sehr gern“, sagte Thomas Pfeiffer, Botschafter der Town & Country Stiftung, über das Projekt.

Die Town & Country Stiftung vergibt bereits zum siebten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis zugunsten von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Der diesjährige Spendentopf beinhaltet Fördermittel in einer Gesamthöhe von fast 600.000 Euro. Bundesweit werden 500 gemeinnützige Einrichtungen und Projekte mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Zusätzlich wird ein herausragendes Projekt pro Bundesland mit einem zusätzlichen Förderbetrag von je 5.000 Euro prämiert. Diese finale Auszeichnung findet im Rahmen der Town & Country Stiftungsgala im Herbst 2019 statt.

Über die Town & Country Stiftung:

Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo gegründet und unterstützt mit dem Stiftungspreis gemeinnützige Einrichtungen, die sich für benachteiligte, kranke und behinderte Kinder und Jugendliche einsetzen. Dank des Engagements der Town & Country Lizenzpartner kann die Stiftung jährlich bedürftige Kinder und Familien fördern und freut sich über weitere Unterstützer.

Weitere Informationen zur Town & Country Stiftung finden Sie unter www.tc-stiftung.de